Sa, 18. November 2017

Tandem-Display

20.03.2009 11:43

Zweitbildschirm für Notebook-Besitzer

Mit dem "SyncMaster LD220" hat Samsung eine neue Display-Kategorie auf den Markt gebracht, die vor allem Notebook-Besitzern ein effizienteres Arbeiten ermöglichen soll. Der 21,5 Zoll große "Lapfit"-Monitor im 16:9-Format lässt sich auf gleicher Höhe neben ein Notebook stellen, um dessen Bildschirm-Bereich zu erweitern. Auch Filme und Computerspiele in Full-HD sollen Lapfit-Nutzer über das "Tandem-Display" genießen können.

Die Verkabelung des Zusatzmonitors ist Samsung zufolge besonders einfach und erfolgt über ein gewöhnliches USB-Kabel, wodurch der Zweitbildschirm unmittelbar nach dem Anschluss einsatzbereit sein soll. Das Lapfit-Display verfügt über einen USB-Hub, um stationäre Zusatzgeräte wie USB-Festplatte, Drucker, Tastatur und Maus mit dem Notebook zu verbinden. Mit einem handelsüblichen USB-DVB-T-Empfänger lässt sich der Bildschirm sogar als Fernseher nutzen.

Einmal mit dem Notebook verbunden, soll das Display ein effizienteres Arbeiten ermöglichen. So kann zum Beispiel auf dem Notebook ein Text bearbeitet werden, während auf dem Lapfit eine Tabelle im Blickfeld ist. Daten und Texte sollen sich zudem per "Drag & Drop" von einem Fenster ins nächste übertragen lassen. Der User muss seltener zwischen einzelnen Anwendungsfenstern wechseln, spart Zeit und kann so produktiver arbeiten.

Der 21,5 Zoll große "SyncMaster LD220" bietet eine echte Full-HD-Auflösung mit 1.920 mal 1.080 Pixeln und soll dank einer Reaktionszeit von fünf Millisekunden rasche Bildwechsel sowohl bei Filmen als auch Computerspielen ermöglichen. Der Stromverbrauch fällt dabei laut Herstellerangaben rund 30 Prozent niedriger aus als bei vergleichbaren Displays dieser Größe. Im Standby verbraucht das Display Samsung zufolge weniger als ein Watt. Kostenpunkt: rund 250 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden