Di, 21. November 2017

Verbesserte Version

15.12.2008 11:27

Apple arbeitet laut Bericht am „iPhone 4G“

Einem Bericht des Internet-Blogs "The Infinite Loop" zufolge arbeitet Apple bereits eifrig an einer verbesserten iPhone-Version. Nach dem "3G" könnte demnach bereits Anfang Jänner das mit größerem Speicher, höherer Display-Auflösung und einer besseren Kamera ausgestattete "iPhone 4G" vorgestellt werden.

Aus chinesischen Quellen will "The Infinite Loop" erfahren haben, dass die neue iPhone-Version statt der bislang üblichen 8 bzw. 16 Gigabyte stolze 128 Gigabyte Speicherkapazität bietet. Auch die Bildschirmauflösung des Touchscreens soll erhöht worden sein und einem ersten Prototypen zufolge nun 840 mal 560 Pixel betragen. Die aktuelle Auflösung liegt bei 320 mal 480 Pixeln.

Geschraubt wurde angeblich auch an der Auflösung der integrierten Kamera, die künftig fünf statt der derzeit üblichen zwei Megapixel bieten soll. Der Prozessor soll dem Bericht zufolge derselbe wie in den bisherigen Modellen sein, allerdings soll die Taktfrequenz von 412 auf 600 Megahertz erhöht worden sein.

Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, dürfte sich wohl spätestens am 5. Jänner 2009 zeigen. Dann lädt Apple zur Macworld Conference & Expo nach San Francisco.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden