Sa, 16. Dezember 2017

Super-Akku

02.10.2008 13:54

Toshiba-Akku ist in zehn Minuten voll aufgeladen

Toshiba hat auf der Technikmesse CEATEC einen besonders schnell aufladbaren Akku demonstriert. Die "Super Charge Ion Battery" (SCiB) soll innerhalb von zehn Minuten zu 90 Prozent wiederaufgeladen sein und damit die Abhängigkeit der Geräte von Steckdosen weiter reduzieren. Darüber hinaus sollen die Akkus länger Strom liefern als bisherige Produkte.

Schnellladungen stellen für die Akkus eine enorme Beanspruchung dar, weil durch den Ladestrom Hitze entsteht. Laut Toshiba wurden die Batterien aus Materialien gefertigt, die eine sehr hohe thermische Stabilität aufweisen. Somit bestünde lau Toshiba keine Gefahr der Überhitzung oder dass der Akku gar in Flammen aufgeht. Zusätzliche Sicherheitseinrichtungen verhindern zudem das Auftreten von Kurzschlüssen.

Ein weiterer Vorteil der Akkutechnologie sei, dass sie deutlich mehr Ladezyklen zulassen würde als bisher gängige Batteriemodelle. Die Entwickler sprechen von 5.000 bis 6.000 Aufladungen. Standard-Lithium-Ionen-Akkus können derzeit nur rund 500 mal aufgeladen werden.

Neben Notebooks sollen SCiBs auch in Elektroautos und -Fahrrädern zum Einsatz kommen. Gerade hier erweist sich die Schnellladefunktion als enormer Vorteil. Bis SCiBs auch tatsächlich in Computern verbaut werden, könnte allerdings noch einige Zeit vergehen, heißt es von Seiten Toshibas. (pte)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden