Mo, 20. Mai 2019
Organisation

Serie A

Beschreibung
Die Serie A ist die höchste Spielklasse im italienischen Profifußball. Ihr formeller Name lautet Lega Nazionale Professionisti Serie A. Ausrichter der Meisterschaft ist die Lega Nazionale Professionisti (ital. ‚Nationale Profiliga‘), eine Unterorganisation des italienischen Fußballverbandes Federazione Italiana Giuoco Calcio (FIGC). In der Regel wird der Verband jedoch schlicht Lega Calcio genannt. Der Meistertitel der Serie A wird umgangssprachlich oftmals Scudetto (ital. „scudetto“ = „kleiner Schild“), nach der Plakette in den italienischen Nationalfarben benannt, die der Meister in der Folgesaison auf dem Trikot trägt. Erfolgreichster Teilnehmer ist Juventus Turin mit 34 gewonnenen Meisterschaften. Es folgen der AC Mailand und Inter Mailand mit jeweils 18 gewonnenen Meisterschaften. Insgesamt 18 Mal und damit am häufigsten wurden Spieler der Serie A zu Europas Fußballer des Jahres gewählt, am häufigsten Spieler von Juventus Turin (achtmal) und des AC Mailand (siebenmal). Darunter vier italienische Spieler. Siebenmal stellte die Serie A den offiziellen Weltfußballer des Jahres, zuvor wurde neunmal (immer) ein Spieler der Serie A inoffizieller Weltfußballer des Jahres. Die Serie A gehört gemäß der UEFA-Fünfjahreswertung mit der englischen Premier League, der spanischen Primera División und der deutschen Fußball-Bundesliga zu den bedeutendsten europäischen Ligen.
Quelle: Wikipedia

Alle Artikel

Aktuelle Schlagzeilen
Coach spricht Klartext
Hütter zu Kritikern: „Viele dachten, ich fliege“
Fußball International
Rapid heiß auf Playoff
Strebinger sicher: „Wir werden die Chance nutzen“
Fußball National
Ein Punkt fehlt noch
Austria: „Brennen schon auf das große Finale“
Fußball National
Nach Super-GAU
Jetzt nur kein Stillstand im Sport
Sport-Mix
„Weg frei machen“
Ex-Kanzler-Kern empfiehlt Kurz Rücktritt
Österreich

Themen finden

Top Themen

Newsletter