Ort

Bali

Beschreibung

Im Indischen Ozean, zwischen Java und Lombok gelegen, zieht das vulkanreiche Paradies Bali etwa vier Millionen Touristen im Jahr an, ist aber nach wie vor reich an unberührten Flecken und authentischen kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Für die überwiegend hinduistische Bevölkerung ist Religion von der Geburt bis zum Tod ein ständiger Begleiter und wichtiger Lebensinhalt. Die „Insel der Tausend Tempel“, wie Bali auch genannt wird, ist rund ums Jahr Schauplatz farbenfroher Zeremonien. Das ca. 1500 v. Chr. von Südindern besiedelte Inselparadies hat sich mit den Jahren vom Königreich zur niederländischen Kolonie bis hin zum Teil der indonesischen Republik entwickelt.

Heute ist der Großteil der gastfreundlichen Balinesen in der Landwirtschaft und im Tourismus beschäftigt. Die Insel exportiert heimisches Kunsthandwerk, Textilien, Kokosnüsse und Kaffee. Der Reis- und Obstanbau wird hauptsächlich für den Eigenbedarf betrieben.

Alle Artikel

Themen finden

Top Themen

Newsletter