13.01.2008 14:59 |

Schule unter Wasser

Wasserrohrbruch in Kärntner Bundesschulzentrum

"Hurra, die Schule schwimmt", dürften sich die Schüler des Gymnasiums und der höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe im kärntnerischen St. Veit an der Glan denken: Nach einem Wasserrohrbruch in der Schulküche am Sonntag, bei dem laut Feuerwehr unter anderem Computerräume, der Serverraum sowie die Bibliothek in Mitleidenschaft gezogen wurden, fällt der Unterricht am Montag erst einmal aus.

Mehrere Tausend Liter Wasser strömten aus der Küche im zweiten Stock des Gebäudes durch das Schulgebäude und ließen zum Teil Decken herunterbrechen. Ein Raum nach dem anderen musste von den Einsatzkräften gesichert und geräumt werden.

"Wir haben etwa die Bücher aus der Bibliothek bergen müssen", sagte ein Feuerwehrsprecher. Insgesamt standen sechs Feuerwehren im Einsatz. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen zumindest auf einen sechsstelligen Betrag.

An regulären Schulunterricht ist vorerst nicht zu denken. "Am Montag kann kein Unterricht stattfinden", erklärte Gymnasialdirektor Rudolf Elpelt. Die Lehrer müssen jedoch in die Schule, um bei den Aufräumarbeiten zu helfen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol