14.11.2007 17:29 |

Feuertod

Ein Toter bei Wohnungsbrand in Wien-Meidling

Ein Brand in einer Wohnung in Wien hat in der Nacht auf Mittwoch ein Menschenleben gefordert. Das Feuer wurde durch eine brennende Kerze verursacht.

Der Brand in der Wohnung in Wien-Meidlung war in der Küche ausgebrochen. Die Feuerwehr musste sich zu Beginn des Einsatzes gewaltsam Zutritt zur Wohnung im neunten Stock verschaffen. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde der 30-jährige Wohnungsinhaber von den Einsatzkräften leblos in einem Sessel sitzend vorgefunden.

Sofort unternahmen die Feuerwehrmänner Wiederbelebungsversuche, die jedoch erfolglos waren. Auch der Notarzt konnte schließlich nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Er war vermutlich vom Feuer im Schlaf überrascht worden und erlag schließlich den Folgen einer Rauchgasvergiftung. Ursprünglich waren die Einsatzkräfte davon ausgegangen, dass der Brand durch eine defekte Mikrowelle verursacht worden war. Die Theorie stellte sich allerdings als falsch heraus - die Kücheneinrichtung hatte durch eine brennende Kerze Feuer gefangen.

Symbolbild (Foto: Klemens Groh)

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol