13.11.2007 11:19 |

Bastion gefallen

Xbox 360 in Japan erstmals vor Sonys PS3

Dem amerikanischen Spielemagazin "Gamespot" zufolge hat Microsofts Xbox 360 in dem bisher eindeutig von Sony und Nintendo dominierten Japan einen ersten Erfolg erringen können: In der ersten Novemberwoche verkauften sich erstmals, wenn auch nur knapp, mehr Microsoft-Konsolen als PS3s.

Dem Bericht zufolge wanderten in der ersten Novemberwoche 17.673 Stück von Microsofts Xbox 360 über die Ladentheken, jedoch "nur" 17.434 Einheiten von Sonys Playstation 3. Ein möglicher Grund für diesen Umschwung könnte das Erscheinen des exklusiv für die Xbox 360 erscheinenden Spiels "Ace Combat 6: Fires Of Liberation" sein, so "Gamespot".

Ob sich Microsoft in Japan dauerhaft an der Spitze der Konsolen etablieren kann, ist fraglich. Nintendo konnte von seinem tragbaren DS im selben Zeitraum 78.552 Stück verkaufen, gefolgt von Sonys PSP mit 59.714 Stück. Immer noch heiß begehrt ist Nintendos Wii mit 37.617 Stück.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter