Sa, 21. Juli 2018

Mogelpackung

18.10.2007 16:02

Skype-Plug-In ist ein Trojaner

Das VoIP-Unternehmen Skype warnt in seinem Blog vor einem Plug-In namens „Skype Defender“. Das Programm verspricht, dass der User nach der Installation über eine besonders sichere Variante des Skype-Clients verfüge. Tatsächlich ist die Software ein Trojaner, der Anwenderdaten ausspioniert. Der VoIP-Client gerät durch seine Beliebtheit bei den Internetusern immer öfter in das Fadenkreuz der Datendiebe.

User, die das Installationsprogramm ausführen, erhalten nach dem Abschluss eine Meldung, in der sie dazu augefordert werden, User-Login und Passwort von Skype einzugeben. Der Anmeldeschirm ist natürlich gefälscht, allerdings nahezu ident mit dem echten Skype Login-Fenster.

Hat der User seine Daten eingegeben, so erscheint eine Fehlermeldung, laut der die eingegebenen Nutzerdaten falsch seien. Nach Angaben von Skype schickt die Schadsoftware nicht nur diese Daten im Hintergrund an eine Webseite, sondern auch Benutzernamen und Kennwörter, die im Internet Explorer gespeichert sind.

Der Internettelefonieanbieter hat mittlerweile die Security-Unternehmen auf das gefälschte Plug-In aufmerksam gemacht. Die Entfernung soll sowohl über eine Antiviren-Software als auch manuell möglich sein. Für letzteres ist es lediglich nötig, die Datei „65404-SkypeDefenderSetup.exe“ zu löschen, so Skype.

Die Sicherheitsexperten von McAfee erklärten, dass der aktuelle Skype-Trojaner über keine Verbreitungsroutine verfügt, sich daher nicht von selbst an andere User verschickt. Der Erfolg des Schadprogramms basiere auf dem Prinzip von Social-Engineering-Techniken. Die Programmierer dieser Programme vertrauen darauf, dass ihre ahnungslosen Opfer die Software selbst weiterverbreiten, indem sie den Downloadlink in einschlägigen Foren posten und so weitere Nutzer zur Installation veranlassen. (pte)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.