14.06.2007 12:40 |

Kampf den Bootlegs

Konzert-Mitschnitte auf USB-Stick

Im Kampf gegen illegale Konzertmitschnitte, so genannte Bootlegs, möchte Sony BMG künftig neue Wege gehen. Im Gespräch mit der "WirtschaftsWoche" verriet Deutschland-Chef Edgar Berger, dass man ab August Besuchern von Konzerten in Deutschland unmittelbar nach dem Auftritt für 17 Euro einen USB-Stick mit dem gespeicherten Live-Mitschnitt zum Verkauf anbieten möchte.

Premiere feiert dieses Vorhaben allerdings in Österreich: Beim an diesem Wohenende stattfindenden Nova-Rock sollen die Auftritte von Bands wie Linkin Park oder den Smashing Pumpkins mitgeschnitten und vom Unternehmen Di[rec] auf USB-Sticks gespeichert werden.

Di[rec] (siehe Infobox) stellt die Aufnahmen zudem ins Netz, die Plattenfirma soll dafür Lizenzgebühren erhalten. Neben Sony haben mittlerweile auch zahlreiche andere Labels wie Universal oder Warner Music Interesse an dem System bekundet.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol