09.01.2007 12:51 |

Stars aus aller Welt

Zidane, Buffon, Lippi in Salzburg geehrt

Topstars aus der Welt des Fußballs sind am Montagabend im Salzburger "Haus für Mozart" bei der World Football Gala des Internationalen Verbandes für Fußball-Geschichte und Statistik (IFFHS) geehrt worden. "Weltmeister-Coach" Marcello Lippi wurde zum Nationalteamtrainer des Jahres gekürt, auf den Franzosen Zinedine Zidane fiel die Wahl des Spielmachers des Jahres.

Bester Klubtrainer war nach Meinung der Juroren der Niederländer Frank Rijkaard (FC Barcelona) vor Jose Mourinho vom FC Chelsea. Die besten Spieler wurden in diversen Kategorien bewertet: Torjäger des Jahres in Länderspielen war mit 17 Treffern der Chilene Humberto Suazo (Colo Colo), zum Keeper des Jahres wurde Italiens Weltmeister-Torhüter Gianluigi Buffon (ITA) gekürt. Der Preis für das Team des Jahres ging an den FC Sevilla, beste Liga war die italienische Serie A. Zum Abschluss wurde "Kaiser" Franz Beckenbauer ein Sonderpreis als "Genie" des Fußballs überreicht.

Übergeben wurden die Trophäen von ehemaligen Fußball-Größen bzw. aktuellen Coaches wie Just Fontaine (Rekordler mit 13 Treffern bei einer WM-Endrunde/1958), Jean-Marie Pfaff, Andreas Brehme (Weltmeister 1990), sowie dem Red-Bull-Salzburg-Trainer Giovanni Trapattoni. Zahlreiche der Geehrten fehlten allerdings wegen anderer Verpflichtungen - so etwa die Italiener wegen einer Ehrung durch ihren Staatspräsidenten - bei der Gala.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten