02.02.2017 15:58 |

Polizei ermittelt

Mit Laserpointer auf Piloten gezielt

Mit einem ungewöhnlichen Fall ist die Innsbrucker Polizei konfrontiert. Mit einem Laserpointer hat ein noch unbekannter Täter aufs Cockpit eines Flugzeugs im Landeanflug gezielt. Pilot und Co-Pilot wurden geblendet. Sie konnten das Flugzeug dennoch sicher landen. Der Tatort kann genau eingegrenzt werden.

Im Bereich der Hochhäuser Reichenauerstraße 93 bis 123 hat der Täter am 15. Jänner gegen 17.44 Uhr Pilot und Co-Pilot einer Boeing 737 (bis zu 215 Passagiere) ins Visier genommen. "Wir wissen das so genau, weil ein Mitarbeiter vom Flughafen an Bord war und die Örtlichkeit kennt", erklärt Chefinspektor Ernst Kranebitter. Wiederholt wurde auf das Cockpit gezielt. Die Polizei hofft auf Zeugen: 059133/75-3101.

Die "Krone" hat bei der AUA nachgefragt, wie Piloten mit solchen Irritationen umgehen. "Dafür sind sie geschult, im Fall des Falles übernimmt der zweite Pilot", erklärt AUA-Sprecher Wilhelm Baldia. Vom Boden aus sei es aber unmöglich, den Piloten zu blenden. Der Täter müsse da schon erhöht stehen. Auf einem Berg, wie bei einem ähnlichen Fall in Graz. Oder eben auf einem Hochhaus.

Claudia Thurner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich
Wie geht es weiter?
Hosiner: „Es jagt mich sicher niemand davon!“
Fußball National
Tirol Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 23°
Gewitter
14° / 25°
einzelne Regenschauer
16° / 22°
Gewitter

Newsletter