Mo, 23. Juli 2018

Anwälte beraten

04.11.2016 10:10

Neues Erbrecht: Jetzt informieren!

Ab 2017 gilt ein neues Erbrecht. Rechtzeitige Beratung schützt vor bösen Überraschungen.

Bereits in wenigen Wochen treten weitreichende Änderungen im Erbrecht in Kraft. Wer sichergehen will, dass sein letzter Wille auch wirklich in Erfüllung geht, sollte sich rechtzeitig informieren. In der "Krone" verrät Rechtsanwälte-Präsident Dr. Rupert Wolff, worauf besonders zu achten ist.

Pflichtteil nur für Nachkommen und Partner
Eine wichtige Änderung betrifft den Pflichtteil. "Der Pflichtteil ist ein Mindestanteil am Erbe, der vom Erben bestimmten Personen in Geld ausbezahlt werden muss", erklärt Wolff. In Zukunft werden nur noch Ehepartner, eingetragene Partner und Nachkommen des Verstorbenen berücksichtigt. Eltern und andere Vorfahren haben ab nächstem Jahr keinen Anspruch mehr.

Ratenzahlung wird möglich
Damit Erben nicht ihr Wohnhaus oder den Familienbetrieb verkaufen müssen, um alle Pflichtteilsberechtigten ausbezahlen zu können, kann der Pflichtteil in Zukunft gestundet werden. "Am besten regelt man das bereits im Testament", empfiehlt der Rechtsanwälte-Präsident.

Erbrecht für Lebensgefährten
Neu ist auch, dass für Lebensgefährten ein außerordentliches Erbrecht eingeführt wird. "Aber Achtung, das Erbrecht für Lebensgefährten gilt nur unter bestimmten Bedingungen", warnt Wolff. Auch pflegende Angehörige werden in Zukunft bedacht. "Hier gilt es, besonders aufzupassen und im Vorfeld Rat einzuholen", empfiehlt Wolff. So können folgenschwere Fehler vermieden werden.

Die österreichischen Rechtsanwälte informieren schon jetzt über alle Neuerungen im Erbrecht und helfen bei der richtigen Erstellung, sicheren Verwahrung und Registrierung des Testaments.

Hinweis des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages: Weiterführende Informationen sowie Fallbeispiele und wichtige Tipps zum neuen Erbrecht finden Sie schon jetzt unter http://www.rechtsanwaelte.at/buergerservice/rechtsgebiete/erbrecht. Hier finden Sie auch schnell und unkompliziert Ihren Rechtsanwalt, der Sie gerne zu erbrechtlichen Fragestellungen berät. Alle Infos über die "Erste Anwaltliche Auskunft", ein kostenloses Orientierungsgespräch, finden Sie ebenfalls unter www.rechtsanwaelte.at.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Liverpool bezwungen
Hier dreht Dortmund Partie gegen Ex-Coach Klopp
Fußball International
Priscilla Presley:
Was ist mit ihrem Gesicht passiert?
Video Stars & Society
Bayern-Boss tritt nach
Hoeneß: „Özil spielt seit Jahren einen Dreck“
Fußball International
Von Chaoten verletzt
Dost bleibt Sporting trotz Fan-Attacke erhalten
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.