Mo, 20. August 2018

Freund in Haft:

26.10.2016 10:36

In Grazer Wohnung Frauenleiche entdeckt

Die Tochter der 44-jährigen Alessandra K., die in Deutschland lebt, erstattete vergangenen Freitag Anzeige, weil sie ihre Mutter schon seit Wochen nicht erreichen konnte. In der Grazer Wohnung der Abgängigen wurde dann eine ganz furchtbare Entdeckung gemacht: In der Dusche lag eine in Plastikfolie gewickelte Leiche.

Dem Vernehmen nach ermittelt das Landeskriminalamt wegen Mordes. Unter dringendem Tatverdacht steht der 39-jährige Lebensgefährte der Toten, Christian L. Er soll die 44-Jährige bereits Mitte September im Zuge einer Auseinandersetzung im Drogenrausch - beide waren schwer abhängig - umgebracht haben. Die genaue Todesursache konnte aufgrund der starken Verwesung vom Gerichtsmediziner nicht ermittelt werden.

"Große Liebe seines Lebens"
Alessandra K. und Christian L. waren seit etwa drei Jahren immer wieder mal zusammen, mal getrennt. Er bezeichnete die 44-Jährige als große Liebe seines Lebens. Was ist also passiert?

Bekannt ist bisher eben nur, dass die Leiche der 44-Jährigen am Freitag gefunden wurde. Seitdem hat die Polizei nach dem 39-Jährigen gefahndet, denn sie haben zusammen in der Wohnung in der Fröhlichgasse gelebt. Doch er war untergetaucht. Bis vorgestern, da wurde er festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.