Di, 21. August 2018

überflieger.de

29.09.2016 08:04

Website sucht die umweltfreundlichste Flugroute

Wie kann der CO2-Ausstoß im Luftverkehr gesteuert werden? Während die Weltpolitik diese Tage in Montreal verbindliche Klimaziele für die Branche verabschieden will, rückt ein neues Online-Tool die Reisenden selbst in den Fokus.

So können Passagiere auf dem Internetportal überflieger.de ihre Suchergebnisse erstmals auch nach Emissionsausstoß sortieren lassen. Neben den Kategorien "billigster Flug", "schnellster Flug" und "bester Flug", finden User unter "CO2-Ausstoß" auch die umweltfreundlichste Flugoption.

Verbrauchsdaten kommen aus Stockholm
Die neue Funktion basiert auf Daten, die im Rahmen einer Studie mit dem Royal Institute of Technology (KTH) in Stockholm ausgewertet wurden. Anhand verschiedener Faktoren entwickelten die Wissenschaftler einen Algorithmus, mit dem sich der CO2-Ausstoß einzelner Flüge berechnen lässt. Der Algorithmus sei bereits erfolgreich an Hunderten von Flügen getestet worden, heißt es in einer Mitteilung von überflieger.de.

Für die Berechnungen wurden demnach unter anderem der Treibstoffverbrauch beim Start, während des Fluges und der Landung sowie die zurückgelegte Strecke, der Flugzeugtyp und die Passagierauslastung der Maschine berücksichtigt.

Billigverbindungen umweltfreundlicher als Linienflüge
Die Studie kommt zum Schluss, dass Flugreisen mit Low-Cost-Verbindungen durchschnittlich umweltverträglicher sind als mit Linienflügen. Dies weil durch die oftmals hohe Sitzplatzauslastung der Billigflieger der CO2-Ausstoß pro Passagier sinkt.

Die größte Ursache für einen höheren CO2-Ausstoß sind aber die Anzahl Stopps. Beispielsweise kann eine Zwischenlandung laut der Studie den CO2-Ausstoß einer Flugreise um fast die Hälfte erhöhen. Auch Luxussitze mit viel Beinfreiheit wirken sich negativ auf die Umweltverträglichkeit aus, gefolgt vom Alter der Flugzeuge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Champions League
LIVE: Red Bull Salzburg muss gegen Roter Stern ran
Fußball National
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.