Mi, 20. Juni 2018

Top-Reichweite

13.09.2016 15:59

Opel Ampera-e: Fährt der Konkurrenz auf und davon

Das Elektroauto Opel Ampera protzt mit der größten Reichweite seiner Klasse. Der für Anfang 2017 erwartete kleine Crossover soll pro Akkuladung mehr als 400 Kilometer weit fahren können. Damit verweist er die einschlägige Konkurrenz auf die Plätze.

Der bisherige Reichweiten-Primus unter den Alltags-E-Autos, der BMW i3, kommt 300 Kilometer weit, es folgen Nissan Leaf mit 250 und Renault Zoe mit 240 Kilometern. Noch längere Strecken ermöglichen lediglich die Luxus-Modelle von Tesla, das Model S etwa soll bis zu 600 Kilometer weit kommen.

Bei den Angaben handelt es sich jeweils um die vom Hersteller vorgelegten Laborwerte. Aber auch unter den ungünstigeren Bedingungen im Alltag soll der Ampera-e laut Opel mehr als 300 Kilometer schaffen. Möglich macht das ein relativ großer Akku. Wo die Konkurrenz Batteriekapazitäten zwischen 20 und 30 kWh nutzt, sind es beim Ampera-e 60 kWh. Entwickelt wurde der Akku gemeinsam von der Opel-Mutter General Motors und dem koreanischen Chemiekonzern LG Chem.

Ob es Opel mit dem Ampera-e im zweiten Anlauf gelingt, der E-Mobilität zum Durchbruch zu verhelfen, hängt nun vor allem noch vom Kaufpreis ab. Die genaue Zahl wird es wohl erst zum Start des Pariser Autosalons Ende September geben. Konzernschwester Chevrolet verlangt in den USA für den weitgehend baugleichen Bolt 37.500 Dollar (ca. 34.500 Euro). Mögliche Steuernachlässe für umweltfreundliche Fahrzeuge drücken den Preis auf 30.000 Dollar. Der BMW i3 als direkter Konkurrent des Opel kostet in der Ausführung mit 300 Kilometern Reichweite in Österreich 36.900 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.