Mi, 26. September 2018

Eine flotte Oma

17.07.2016 19:35

Innsbruckerin traute sich: Erstes Tattoo mit 73

Elisabeth Taubert aus Innsbruck ist eine moderne Frau. Jetzt hat sich die 73-Jährige jedoch ein Accessoire zugelegt, das für ihr Alter doch ungewöhnlich ist. Enkelin Sara schenkte der Oma einen besonderen Gutschein. So kam die 73-Jährige zum ersten Tattoo ihres Lebens.

Zwei Delfine. Übermütig springen sie aus dem Meer. Ein Bild, das Freiheit und Glück symbolisiert. Es ziert seit einigen Tagen die linke Schulter von Elisabeth Taubert. Die 73-Jähriger ist sichtlich stolz auf das erste Tattoo ihres Lebens: "Stacheldraht oder große Bilder wären nichts für mich. Aber dieses Motiv passt zu mir. Fast so, als hätte ich es immer schon gehabt."

Enkelin Sara musste ihre Oma nicht lange überreden, den Geburtstagsgutschein einzulösen. "Oma ist einfach die coolste", strahlt die 23-Jährige, die selbst schon zahlreiche Tattoos trägt. In ihrem Alter ist das auch nichts Außergewöhnliches, bestätigt Manuel vom Tattoo-Studio "Woodpecker", wo Enkelin und Oma Kundinnen sind: "Die Tiroler haben den Tattoo-Trend schon sehr früh aufgegriffen. Dass sich jemand mit 73 erstmals tätowieren lässt, das ist aber schon einzigartig." Als die etablierte Kunstform des 21. Jahrhunderts bezeichnet Manuel die Körperbilder, die immer noch spezieller werden. "Früher ließ man sich porträtieren, heute lässt man sich ein Tattoo stechen", zieht der Studio-Chef einen Vergleich.

Die Erinnerung ans Stechen würde Taubert allerdings lieber rasch vergessen. "Ich fand es schmerzhaft. Ich war froh, als es nach 40 Minuten vorbei war", sagt die Innsbruckerin. Für sie ist klar, dass ihr erstes auch ihr einziges Tattoo bleiben wird. Das möchte sie allerdings nicht mehr missen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.