Mo, 23. Juli 2018

Schräge Aktion

14.06.2016 12:42

McDonalds verschenkt erstmals Bier zu seinen Menüs

Die Burgerkette bietet nicht nur seit Jahren Bier in seinen österreichischen Filialen an - sie verschenkt es seit heute auch noch. Was in den USA undenkbar wäre, ist anlässlich der Fußball-EM hierzulande Realität.

Nur in wenigen Ländern Europas wie Frankreich, Portugal oder Deutschland bietet McDonalds alkoholische Getränke in seinen Geschäften an. Ein Umstand, der vor allem bei US-amerikanischen Touristen immer wieder Staunen auslöst. Dort ist der Verkauf von Bier bei Fast-Food-Lokalen ein strenges Tabu.

In Österreich geht die Kette einen gewaltigen Schritt weiter: Ab einem Bestellwert von 20 Euro werden Online-Bestellungen mit einem gratis-Six Pack Ottakringer ausgeliefert. Damit auch "Stadionstimmung in den eigenen vier Wänden" aufkommt, werden die Biere innerhalb Wiens an alle Besteller ab 16 Jahren ausgeliefert, die online über mjam.at ordern. "Für alle, die nicht in Frankreich dabei sein können."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.