14.01.2016 11:00 |

Sexy in der Hofburg

Richard Lugner: "Cathy wäre eine gute First Lady"

Eigentlich wollte Richard Lugner am Mittwoch ja nur den Stargast für den diesjährigen Opernball bekannt geben. Doch Brooke Shields, die ihn auf den 60. Ball der Bälle begleiten wird, erweckte bei Weitem nicht so viel Medieninteresse wie "Mörtels" angedachte Kandidatur für das Amt des Bundespräsidenten, die er mittlerweile nicht mehr kategorisch ausschließt. Und damit würde er Cathy Lugner auch zur First Lady machen...

Im knappen Bikini und in sexy Posen: So präsentiert sich Cathy Lugner derzeit auf ihrer Facebook-Seite. Und eins ist klar: Würde Richard Lugner tatsächlich von den Österreichern zum Bundespräsidenten gewählt werden, seine 26-Jährige Ehefrau wäre die heißeste First Lady, die das Land jemals hatte. Dass seine "Spatzi" gut in die Rolle passen würde, davon ist "Mörtel" jedenfalls überzeugt. "Cathy wäre sicher eine gute First Lady. Sie ist bereit für die Hofburg", erklärte der Baumeister unlängst in einem Interview.

Gemeinsam mit Cathy wolle Lugner, sollte er vom österreichischen Volk zum ersten Mann im Staat gewählt werden, für "mehr Glamour" in der Hofburg sorgen, erklärte er auch bei der Pressekonferenz am Mittwoch. Als ersten Staatsgast wolle der Society-Zampano etwa Hillary Clinton in die Alpenrepublik einladen. Und damit, wie man Promis ins beschauliche Österreich holt, kennt sich "Mörtel" bekanntlich auch aus.

Die Idee zur Kandidatur stammt freilich von sexy Cathy höchstpersönlich. "Ich weiß noch nicht, ob ich das tatsächlich mache", so Lugner. Die Stimme seiner Frau hätte der 83-Jährige jedenfalls. Dumm nur, dass sie als deutsche Staatsbürgerin nicht wählen darf...

Auch Quizshow-Millionärin will Bundespräsidentin werden
Doch nicht nur Richard Lugner hat große Pläne: Auch "Millionenshow"-Abräumerin Elfriede Awadalla, die 2005 bei der Quizshow die Million gewann, will an die Spitze des Staates. Sie kandidiert als unabhängige Linke. Nicht ganz ernst gemeint ist hingegen Robert Kratkys "Kandidatur", mit der er am Donnerstag für Aufsehen und auch für ein Schmunzeln seiner Fans sorgte. Hier gibt's den Clip:

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.