13.03.2003 14:25 |

Mini-Handy

3D-Touchscreen von Siemens

Der Trend geht bei Handys in Richtung tastenlos. Siemens stellt auf der CeBIT den Prototypen eines Handys vor, das ohne Tasten auskommt. Die Bedienung erfolgt über den Bildschirm, dabei muss dieser aber nicht einmal berührt werden.
Handys werden immer kleiner - da wird es fürdie Hersteller schön langsam zum Problem, Tasten unterzubringen,die man mit normalen Fingern noch drücken kann. Bei PDA-Handyssind Bildschirm-Nummernfelder schon selbstverständlich, gehtes nach Siemens könnte aber auch bei anderen Handys die Bedienungüber den Bildschirm erfolgen. Der Konzern will dazu auf derkommenden CeBIT 2003 den Prototypen eines 3D-Touchscreens präsentieren.Ein integrierter Sensor misst, ohne dass der Schirm berührtwird, den Abstand und die Position des Fingers zum Display. Dergewählte Bereich wird vergrößert angezeigt. Dieeigentliche Funktion wird durch einen Fingerdruck auf das Displaygewählt.
Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol