09.02.2006 12:50 |

Mordanklage?

Leiche der kleinen Iris wird obduziert

Jenes knapp einjährige Mädchen, das im April 2005 nach schweren Misshandlungen ins AKH eingeliefert worden ist, ist gestorben. Dem Vater von Iris-Maria, der die Übergriffe inzwischen zugegeben hat, droht nun eine Mordanklage. Die Staatsanwaltschaft Wien hat die Obduktion beantragt.

Iris-Maria ist nur ein Jahr alt geworden. Und hatte ein kurzes und scheußliches Leben, das von Qual und Schmerz geprägt war. Als Frühchen geboren, musste sie in den Brutkasten. Und als sie endlich allein lebensfähig war, hat ihr Vater sie so misshandelt, dass ihr kleiner geschundener Körper jetzt den Kampf gegen den Tod verlor. Im April 2005 wurde das Baby mit Hirnblutungen, Serienrippenbrüchen und Hämatomen ins Spital gebracht.

"Ich habe ihr Weinen nicht ertragen" 
Der Vater, ein 20-jähriger Zivildiener, hatte zugegeben, seine zum Tatzeitpunkt drei Monate alte Tochter geschlagen, gegen die Wand geschleudert oder ihr einen Zierpolster aufgedrückt zu haben, wenn sie schrie und er sich davon genervt fühlte. Nachdem man die Kleine mehrere Tage ins Koma versetzt und eine Notoperation durchgeführt hatte, wurde sie in eine Spezialklinik überstellt, weil man sich davon bessere Heilungschancen erhoffte.

Nun soll untersucht werden, ob das Ableben des Mädchens kausal auf die erlittenen Misshandlungen zurückzuführen ist. Die Staatsanwaltschaft lässt daher ein gerichtsmedizinisches Gutachten einholen, "mit dem hoffentlich eindeutig geklärt werden kann, ob der Tod eindeutig eine Folge der Verletzungen ist", so ein Sprecher der Anklagebehörde.

Ermittlungen auch gegen Mutter
Sollte sich dieser Verdacht erhärten, wird der Vater wegen Mordes angeklagt. Auch gegen die Mutter, eine 25-jährige Frau, die an einer milderen Form des Borderline-Syndroms leiden soll, wird ermittelt. Allerdings nicht in Richtung Beitragstäterschaft zum Mord, sondern wegen Vernachlässigen einer Unmündigen. Die Frau beteuert nach wie vor, von den Misshandlungen nichts geahnt zu haben.

Foto: Symbolbild

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol