15.12.2013 15:53 |

An Kerzen entzündet

Pullover fing Feuer - Dreijähriger schwer verletzt

Schwere Verbrennungen hat sich ein drei Jahre alter Bub am Sonntagvormittag in Vorarlberg zugezogen. Der Ärmel seines Pullovers hatte sich entzündet, nachdem das Kind zu nahe an die Kerzen eines Adventkranzes geraten war. Der Bub wurde per Hubschrauber ins Spital geflogen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Eltern hatten am dritten Advent die Kerzen des Kranzes angezündet. Wenig später kam es dann zum folgenschweren Unglück. Der Dreijährige geriet mit seinem linken Arm zu nahe an die Flammen, der Ärmel des Pullovers entzündete sich.

Obwohl der Vater des Buben rasch reagierte und ihm das brennende Kleidungsstück sofort auszog, erlitt der Dreijährige am Arm Verbrennungen zweiten und dritten Grades.

Das Kind wurde vom Notarzt erstversorgt und im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)