Nach 1 Jahr Sperre

Westausfahrt wird für Verkehr wieder freigegeben

Wien
19.06.2024 16:00

Nach einem Jahr Sanierung ist die wichtige Verkehrsroute ab morgen wieder befahrbar – einen Tag früher als geplant 

Fast ein Jahr lang war die Westausfahrt gesperrt, eine der wichtigsten Hauptverkehrsadern in der Stadt. Morgen Donnerstag, ab 5 Uhr früh, ist sie wieder zweistreifig für den Verkehr freigegeben.

52.000 Fahrzeuge brettern tagtäglich über die wichtige Straße. Verkehrsstadträtin Ulli Sima, Penzings Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner (beide SPÖ) und Friedrich Nikolaus Ebert, Bezirkschef von Hietzing (ÖVP) besichtigten vor ab die neu sanierte Strecke.

Die Arbeiten an den Nikolai-Tragwerken waren nicht nur technisch, sondern auch logistisch herausfordernd, weil die Baustelle auf engstem Raum zwischen Wienfluss, Bahngleisen und Umleitungsstrecke abgewickelt werden musste. (Bild: Zwefo)
Die Arbeiten an den Nikolai-Tragwerken waren nicht nur technisch, sondern auch logistisch herausfordernd, weil die Baustelle auf engstem Raum zwischen Wienfluss, Bahngleisen und Umleitungsstrecke abgewickelt werden musste.

Mehr als 30 Jahre nach der letzten großen Teilinstandsetzung war eine umfassende Sanierung notwendig geworden, so Sima. Um danach gegen das ursprünglich geplante Projekt ihrer Vorgängerin Birgit Hebein (Grüne) zu schießen, bei dem sie die Reißleine zog. Der gesamte Verkehr hätte sich dabei auf die Seite des 13. Bezirks verlagert und auf einer Länge von einem Kilometer alle Bäume gerodet werden müssen. Die Sicherheit der Westausfahrt sei nun für die nächsten 20 Jahre gesichert, verspricht Sima. Über eine Länge von 1,3 Kilometer wurde dafür eine Fläche von rund 15.000 Quadratmeter instandgesetzt. Die Arbeiten waren herausfordernd und erfolgten auf engstem Raum zwischen Bahnstrecke und Wienfluss

Mit den Bezirken 13 und 14 sowie Bürgerinitiativen will die Stadt nun das zukunftsweisende Projekt „Klimafittes Wiental“. angehen. Damit soll langfristig die Jahrhundertchance genützt werden, das Wiental neu zu gestalten und die beiden Erholungsräume Wienfluss und Lainzer Tiergarten zu verbinden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele