„Krone“-Kommentar

Gewesslers Gemetzel

Kolumnen
18.06.2024 10:00

Mit der demonstrativen, aber offenbar gesetzwidrigen Zustimmung zum EU-Renaturierungsgesetz durch Österreichs Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) gegen den Willen der ÖVP hat die schwarz-grüne Koalition de facto ihr Ende gefunden.

EINERSEITS spielt das ohnedies keine große Rolle mehr, da wir in drei Monaten Nationalratswahl haben und sich die Parteien bereits voll im Wahlkampfmodus befinden.

ANDERERSEITS muss man sich doch fragen, mit welcher Legitimation sich da die grüne Ministerin anmaßt, für Österreich bei der EU zuzustimmen. Gesetz hin, Gesetz her. Sie stehe „auf der Seite der Natur“ wiederholte Gewessler, die immerhin auf einen Bachelor in Politikwissenschaften verweisen darf, stereotyp auf diese Frage. Und sie wolle sich, wenn sie später einmal „mit ihren Neffen und Nichten spazieren“ gehe, auch noch an einer intakten Natur erfreuen.

Da haben die grünen Spindoktoren der kinderlosen Ministerin wohl geraten, nicht immer davon zu sprechen, dass es gelte, „unseren Kindern“ eine intakte Natur und ein intaktes Klima zu hinterlassen. Jetzt geht es also um die Neffen, was nicht einer gewissen Ironie entbehrt, da Neffenwirtschaft, also Nepotismus, sprich Postenschacher, unseren Grünen, nun da sie bald aus der Regierung scheiden dürften, tatsächlich nicht fremd zu sein scheint.

Aber all das spielt bei einer politischen Bewegung, deren Exponenten, wie Frau Gewessler, eine höhere Moral für sich gepachtet haben, keine Rolle.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele