Tesla Han provoziert

Dieser TikToker wird von Islamisten gehasst

Wien
18.06.2024 06:00

Ein junger Austro-Koreaner bringt religiöse Fanatiker auf die Palme. Unter dem Pseudonym Tesla Han sieht er sich selbst als Satiriker. Dafür drohen ihm radikale Muslime mit dem Tod. Im „Krone“-Gespräch packt der 30-jährige TikToker aus, was ihm in den sozialen Medien so alles unterkommt.

Eigentlich wollte Tesla Han, so sein Künstlername, Videos von seinem E-Auto ins Internet stellen. Doch dann wurde er auf Videos von Migrantengruppen in Deutschland aufmerksam, die sich unmöglich benommen haben, und kommentierte sie.

„Es kam gleich die Reaktion von einer Zielgruppe, die sich angesprochen gefühlt hat, obwohl ich sie nicht gezielt angesprochen habe, was schon mal vieles zeigt“, erklärt der gebürtige Oberösterreicher mit koreanischen Wurzeln bei unserem Treffen in Wien-Floridsdorf.

Tesla Han vor der bekannten Moschee in Wien-Floridsdorf (Bild: Heinz Stephan Tesarek)
Tesla Han vor der bekannten Moschee in Wien-Floridsdorf

Übernahmefantasien
Ihm folgen Zigtausende auf TikTok und YouTube. Islamisten hassen ihn. „Die machen ja nicht einmal ein Geheimnis aus ihren Übernahmefantasien. Die kommunizieren das ganz offen“, so der 30-jährige Akademiker weiter. Muslime würden dabei gegen die einheimische Bevölkerung und die Regierung aufgehetzt. Ziel sei das Kalifat.

Tesla Han als „Scheich“ mit Geschirrtuch auf dem Kopf (Bild: zVg, Krone KREATIV)
Tesla Han als „Scheich“ mit Geschirrtuch auf dem Kopf

Er ging dann öfters live auf TikTok, lieferte sich einen Schlagabtausch mit arabischen Clans und bekannten Islamisten. Dies sei eine ganz eigene Welt. Frauen wird die Verschleierung nahegelegt. Immer wieder kommt der Satz: Der Islam wird siegen, mit dem Verweis auf die hohe Geburtenrate der Muslime.

Zitat Icon

Frau, wenn du dich nicht verhüllst, dann wirst du vergewaltigt.

Satiriker Tesla Han über die Doktrin der Islamisten

Immer wieder betont der Tesla-Fan mit der dunklen Brille, dass er nichts gegen den Islam habe, sondern gegen die „kranken“ Interpretationen. Die Wortwahl sei verstörend.

„Es heißt: ,Ich ... deine Mutter, deine Tochter, deine Familie, deine Toten.‘ Dies hören die Kinder von klein auf.“

Der schockierende Messer-Mord an einem Polizisten im deutschen Mannheim wird von Islamisten im Netz „gefeiert“. (Bild: Quelle: YouTube/Augen auf!; krone.at)
Der schockierende Messer-Mord an einem Polizisten im deutschen Mannheim wird von Islamisten im Netz „gefeiert“.

Einmal habe er sich dazu hinreißen lassen, die „nekrophilen Fantasien“ mancher User nachzumachen. „Dann habe ich auch Sachen gesagt, die gottlos sind und Menschen in Gaza betreffen“, gesteht er zerknirscht.

Ihm wird im Netz der Tod gewünscht wie dem Polizisten von Mannheim. „Ich habe nur deren Verhalten in meiner Künstlerrolle widergespiegelt. Ich mache weiter – trotz der Morddrohungen!“

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele