Eklat bei Festwochen

Blut-Szene in Oper: Konzertmeisterin kippt um!

Kultur
12.06.2024 12:20

Muss Kunst bluten? Bei einer heftigen Verletzungsszene in Florentina Holzingers Hardcore-Performance „Sancta“ fiel die Konzertmeisterin im Orchestergraben in Ohnmacht und schlug sich ein Cut. Die Vorstellung am Dienstagabend im Wiener Museumsquartier musste für 15 Minuten unterbrochen werden ...

War die Szene der Konzertmeisterin der Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin zu viel? Florentina Holzingers Abarbeitung an der katholischen Kirche, aufgehängt an Hindemiths Kurzoper „Sancta Susanna“, schont die Zuschauer wahrlich nicht.

Hart, nackt, brutal
Hart, nackt, brutal, sexuell freizügig lässt die Wiener Choreografin nackte Performerinnen, teils mit Nonnentracht auf dem Kopf, durch die Kulisse turnen und auf Rollschuhen laufen. Eine hängt kopfüber in einer riesigen Glocke und fungiert als Klöppel, während die Sopranistin sich als Nonne ihre Ekstase aus dem Leib singt, vollführen zwei nackte Performerinnen auf einem Kreuz aus Neonröhren darüber Liebesszenen.

Die Glocken läuten hart in „Sancta“. (Bild: Wiener festwochen / Nicole-Marianna-Wytyczak)
Die Glocken läuten hart in „Sancta“.

Wunde Christi in Nahaufnahme
Einer der härtesten Momente passiert in der Mitte der gut zweieinhalbstündigen Performance eine Anspielung an die Wunde Christi. Eine Akteurin schneidet einer anderen vor ihr Liegenden ein Stück Haut aus der Seite. Eine dritte filmt in Nahaufnahme mit. Die Bilder werden in Großaufnahme auf Paneelen seitlich der Bühne und dem davor situierten Orchestergraben projiziert. Man sieht, wie ein linsenförmiges Stück langsam aus der Haut geschnitten und mit einer Pinzette abgehoben wird. Schließlich legt eine andere ihren Finger in die Wunde.

Konzertmeisterin bricht zusammen – verletzt
Dann war diesmal allerdings Schluss. Die Performerinnen auf der Bühne verstummten und schauten irritiert in den Orchestergraben. Unruhe auch im Publikum, einige Menschen stiegen in den Graben hinab, endlich auch ein Sanitäter. Die mitspielende Florentina Holzinger griff dann zum Handmikrofon und trat vors Publikum. Sie erklärte, dass die Konzertmeisterin zusammengebrochen wäre und sich eine Wunde geschlagen hätte. Dann fragte sie den Dirigenten, ob man auch ohne sie weiterspielen könne. Der stimmte zu. Darauf fiel der Vorhang, und die Besucher wurden für 15 Minuten in eine Pause geschickt.

Nonnen rollen nackt. (Bild: Wiener festwochen / Nicole-Marianna-Wytyczak)
Nonnen rollen nackt.

Warnung auf der Website
Eine unfreiwillige Unterbrechung, die manche Besucher sogar für geplant hielten. Gut, dass die Festwochen einen entsprechenden Hinweis auf ihrer Website stehen haben. Auch für die drei noch angesetzten, längst ausverkauften Reprisen: „Ab 18 Jahren. Die Vorstellung enthält selbstverletzende Handlungen, sexuelle Handlungen sowie Darstellungen und Beschreibungen von (sexueller) Gewalt. In der Vorstellung werden Stroboskopeffekte eingesetzt, sowie Blut und Nadeln verwendet.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele