Hinweise erbeten

Polizei fahndet nach vier gestohlenen Fahrrädern

Kärnten
11.06.2024 11:28

Anfang Juni stahlen zwei Ungarn zehn hochpreisige Fahrräder in Osttirol. Die Männer konnten mittlerweile ausgeforscht und verhaftet werden. Sechs Räder wurden ihren Besitzern bereits wieder zurückgegeben, nach vier Bikes wird noch gesucht. 

Zwischen 2. und 5. Juni erbeuteten die ungarischen Männer im Alter von 29 und 37 Jahren insgesamt zehn hochwertige E-Bikes und Mountainbikes im Raum Lienz und verursachten dadurch einen Schaden in Höhe eines fünfstelligen Eurobereiches. 

Durch umfangreiche Ermittlungen der Polizeiinspektionen Lienz und Sillian konnten die Täter jedoch rasch ausgeforscht und festgenommen werden. Sie sitzen derzeit in der Justizanstalt Innsbruck fest und werden angezeigt. 

Zweckdienliche Hinweise erbeten
Sechs der gestohlenen Fahrräder wurden den rechtmäßigen Besitzern bereits wieder ausgehändigt, von den anderen vier Bikes (siehe Bildergalerie) fehlt noch jede Spur, weshalb die Polizei nun die Bevölkerung um Hilfe bittet. „Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich diese noch im Raum Lienz befinden“, so ein Ermittler. 

Zweckdienliche Hinweise werden von der PI Lienz unter der Nummer 059133-7230 entgegengenommen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele