Vor EM-Auslosung

„Wäre besser für uns, stärkere Gegner zu bekommen“

Nach der erfolgreichen EM-Qualifikation und dem souveränen Auftritt gegen Deutschland hängen die Trauben in Österreich hoch. Bereits am Samstag wird darüber entschieden, gegen wen das rot-weiß-rote Nationalteam in der Gruppenphase der Endrunde ran muss. Im „Duell - Sport“ präsentiert Moderator Martin Grasl gemeinsam mit Paul Scharner und Stefan Maierhofer die vier Lostöpfe. Eine vermeintlich leichte Gruppe wäre mit einer erhöhten Erwartungshaltung verbunden, deshalb ist sich Scharner sicher: „Es wäre besser für uns, stärkere Gegner zu bekommen.“ 

Deutschland als Wunschlos, Horrorgruppe möglich
Angesichts der Tatsache, dass das deutsche Nationalteam nach wie vor auf der Suche nach dem eigenen Spiel ist, wäre es aktuell ein Wunschdenken unsere Nachbarn aus Topf eins zugelost zu bekommen. Neben dem Gastgeber droht sonst ein Aufeinandertreffen mit Frankreich, England oder auch Spanien. Dadurch, dass frühere Großmächte mit Umbrüchen in der Mannschaft zu kämpfen haben, könnte aber auch eine Horrorgruppe auf die ÖFB-Auswahl warten. Die Niederlande befindet sich in Topf drei, Italien in Topf vier. Schenkt man der „Scharner‘schen Theorie“ aber Glauben, sollten unsere Kicker besonders da gut abschneiden. Fakt ist: Am Samstag ab 18 Uhr werden die Gruppen in Hamburg ausgelost! Den ersten Teil unseres Duells sehen Sie im Video!

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele