Mafia-Experte im Talk:

„Tausend Schusswaffen aus Österreich geholt“

Gewalt rund um organisierte Kriminalität, Geldwäsche und Auftragsmörder: Was sich anhört, wie Szenen aus einem Krimi, gibt es auch bei uns in Österreich. Die italienische Mafia sei in Österreich zwar eher subkutan, erklärt Dieter Csefan, Leiter des Büros zur Bekämpfung von organisierter Kriminalität im Bundeskriminalamt, im krone.tv-Talk „Nachgefragt“. Erstmals direkten Kontakt hatte man bei einer Waffenlieferung. „Damals wurden an die tausend Schusswaffen aus Österreich direkt an die Camorra in Neapel geliefert.“ Da seien dann wirklich Leute der Mafia aus Italien nach Österreich gekommen, um die Waffen hier abzuholen.

Alle anzeigen