Do, 19. Juli 2018

Benedikt XVI.

10.06.2005 13:05

Schnitzel mit Gesicht des Papstes versteigert

Die Skurrilitäten rund um angebliche Wunder, die auf eBay versteigert werden, nehmen kein Ende. Ein Deutscher hat ein Schnitzel im Internet angeboten, das das Gesicht des neuen Papstes zeigen soll. Am Freitag ging die Auktion zuende.

Der Auktions-Anbieter schreibt, dass das Gesicht des heiligen Vaters noch während des Konklave erschienen sei, während er ein Schnitzel briet. Er habe sich nicht getraut das Schnitzel zu essen und wolle die „Reliquie“ nicht länger zuhause haben. Am Donnerstagabend ging die Auktion bei einem Höchstgebot von 308 Euro zuende - vielleicht weniger als der Verkäufer gedacht hat, aber immer noch verdammt viel Geld für ein altes Stück Fleisch.

Das Stück Fleisch, auf dem man nicht einmal mit sehr viel Phantasie ein Gesicht erkennen kann, wurde vakuumverpackt und stand auf eBay zum Verkauf. In einer gesonderten Auktion wurde die Pfanne angeboten, in der das „heilige Schnitzel“ gebraten wurde. Zahlreiche andere eBay-Teilnehmer sind auf den Zug aufgesprungen und bieten ebenfalls Steaks und anderen Unsinn mit Papst-Konterfei an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.