Di, 21. August 2018

Wie eine Heuschrecke

07.12.2011 10:14

Winzige Schabe aus Afrika ist ein wahres Sprungwunder

Eine kürzlich in Südafrika entdeckte Schabe ist, wie neueste Untersuchungen zeigen, ein wahres Sprungtalent. Das winzige Tier kann mit einem Satz fast das Fünfzigfache seiner Körperlänge überwinden, berichten südafrikanische Zoologen im britischen Fachblatt "Biology Letters".

Mike Picker und seine Kollegen von der Universität Kapstadt haben die Bewegungen der nur knapp einen Zentimeter großen Insekten mithilfe von Hochgeschwindigkeitskameras untersucht. Dabei fanden die Forscher heraus, dass die Tiere eine Startgeschwindigkeit von über zwei Metern pro Sekunde erreichten. Die Muskeln der Beine spannten sich etwa eine Fünftelsekunde vor dem Sprung an. Hüpfen und Springen macht dem Bericht zufolge etwa 71 Prozent der Fortbewegung dieser Schaben aus.

Einzige bekannte springende Schabe
Das Sprungtalent mit dem wissenschaftlichen Namen Saltoblatella montistabularis ist der bisher einzige bekannte springende Vertreter der großen Schaben-Familie. Alle anderen über 4.000 Arten, die als sehr ursprünglich gelten, huschen nur am Boden herum.

Saltoblatella montistabularis lebt im südafrikanischen Buschland zusammen mit vielen springenden Heuschreckenarten, die mit ihren Sprüngen in den Büschen ihren Feinden entkommen können. Diese Konkurrenz könnte die Entwicklung der springenden Schabe gefördert haben, vermutet Picker.

Foto: Mike Picker/University of Cape Town

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ärger vermeiden
Hitze-Sommer: Heiße Debatte um Klimaanlagen
Bauen & Wohnen
Vorfreude auf Klum
Vorarlberger Artisten proben für Show-Sensation
Stars & Society
„Unvergesslich“
Seheerans Audienz bei Zlatan: Genie trifft Gott
Fußball International
Heute Play-off
Salzburg im CL-Modus: „Frühjahr ist ein Bonus“
Fußball International
Doppelbelastung & Co.
So kann sich Rapid Europa nicht leisten
Fußball International
Premier League
Liverpool gewinnt bei Crystal Palace
Fußball International
Deutscher Cup
Last-Minute-Tore retten Dortmund vor Blamage
Fußball International
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.