Krone Plus Logo

Viele Beispiele

Patienten-Not in Wien bereits an der Tagesordnung

Wien
15.06.2023 19:00

Die Probleme im Wiener Gesundheitswesen lassen sich immer weniger leugnen. Vor allem der Personalmangel und dessen Folgen werden im Jahresbericht der Patientenanwaltschaft kritisiert.

Nächste Woche wird der Jahresbericht 2022 der Wiener Pflege- und Patientenanwaltschaft (WPPA) im Landtag diskutiert. Der „Krone“ liegt er bereits vor. Neben Einzelfällen zu Behandlungsfehlern, die teilweise tödlich endeten, umfasst der Bericht auch allgemeine Einschätzungen zur Lage der Spitäler als auch der niedergelassenen Ärzte und des Gesundheitswesens.

Wartezeiten, Lob, Kosten
Im vergangenen Jahr hat die WPPA insgesamt 9691 Anliegen von Patienten oder Angehörigen bearbeitet (2021 waren es 11.055). Darunter fallen Fragen zu Kosten, Patientenverfügungen, Lob, aber auch Beschwerden über Wartezeiten und mögliche Behandlungsfehler. 2973 Anliegen wurden aktenmäßig dokumentiert (siehe Grafik).

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele