Grillversuch in Bank

Mann versuchte Hendl mit Zahlscheinen zu braten

Viral
06.02.2023 14:59

In einer Bankfiliale in Görlitz im deutschen Bundesland Sachsen hat ein Mann versucht, mithilfe von angezündeten Erlagscheinen ein Hendl zu braten. Die Polizei schritt ein und führte einen Drogentest durch.

Wenig überraschend stand der 36 Jahre alte Mann unter Drogen. Der Test schlug positiv auf Amphetamine an, wie Polizei am Montag mitteilte.

Der Tunesier hatte sich am Sonntagmorgen in die Bankfiliale in der Görlitzer Innenstadt begeben, dort mehrere Blanko-Zahlscheine zusammengeknüllt, angezündet und das mitgebrachte Hühnerfleisch darüber gehalten. 

Brandschaden von 800 Euro
Als die Polizei eintraf, um dem Treiben ein Ende zu setzen, brannte es zwar nicht mehr, jedoch sei durch den Grillversuch ein Brandschaden in Höhe von 800 Euro entstanden. Der Kriminaldienst ermittle, teilten die Beamten weiter mit.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele