Krone Plus Logo

Account-Sharing

Worauf Netflix-User sich nun gefasst machen müssen

Web
04.02.2023 10:00

Testballon oder Kommunikations-Panne? Der Streaming-Riesen Netflix möchte seine Gewinne steigern, indem er gegen das Teilen von Netflix-Konten über Haushaltsgrenzen hinweg vorgehen will. Nun sind neue Infos zu diesen Plänen durchgesickert. Sie vermitteln einen Eindruck davon, was Netflix-Nutzer in den kommenden Monaten erwarten dürfte.

Seit Monaten erhitzen Netflix‘ Pläne die Gemüter, und die Offensive gegen das sogenannte Account-Sharing wird schon lang vorbereitet. Im Vorjahr wurden in Ländern Südamerikas Maßnahmen getestet. Zuletzt ließ Netflix durchblicken, die Einführung stehe kurz bevor. Anfang der Woche schien es so weit zu sein: Der FAQ-Bereich auf der Netflix-Website erfuhr ein Update, in dem konkret dargelegt wurde, wie Netflix sein Vorhaben technisch umsetzen will.

Auch wenn die Seite nach medialer Aufregung schnell wieder in den Ursprungszustand versetzt wurde, sprechen die veröffentlichten Infos Bände. Auch für Menschen, die ihr Konto gar nicht teilen, dürften die zu erwartenden Änderungen mühsam werden. Doch es gibt Schlupflöcher.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele