Schützen heiß auf Eis

Stocksportler: „Ohne Lauf geht bei uns gar nix !“

Oberösterreich
28.01.2023 15:00

In Marchtrenk starten heute (07.30 Uhr) mit dem Zielbewerb der Herren die Staatsmeisterschaften der Stockschützen. Mit im Kreis der Favoriten: OÖ-Lokalmatador Martin Scharrer.

Nicht einmal Pressemann Franz Taucher vom Verband der Eis- und Stocksportler traut sich eine Prognose vor dem heutigen Start der Staatsmeisterschaften im Zielbewerb in Marchtrenk zu. „Die Spitze ist extrem breit. Jeder der neun, der die Vorrunde übersteht, kann hier den Titel holen“, ist Taucher überzeugt. Ganz vorne in der Verlosung: Die Salzburger Bernd Fischer und Thomas Fuchs, Tirols Matthias Taxacher und OÖ-Landesmeister Martin Scharrer.

Im Zielbewerb muss jeder vier Durchgänge und Disziplinen zu je sechs Versuchen absolvieren, die neun Finalisten geben insgesamt 72 Schuss ab. Taucher: „Nur ein Allrounder hat Chancen, der stundenlang konzentriert bleibt und in einen Lauf kommt. Sonst geht gar nix.“

Während die Damen morgen (07.30 Uhr) ihre Meisterin ermitteln, sind die Herren heute (07.30) auf Eis. „Die Laufplatten der Stöcke müssen der internationalen Geräteliste entsprechen, jeder wählt individuell die Gummihärte.“ Durch die Energiekrise geht auch im Stocksport der Trend in Richtung Sommer. Was die Stimmung trübt: Die Aufnahme ins Olympiaprogramm 2026 ist vorerst geplatzt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele