Krone Plus Logo

Halbe Million Euro weg

Am Telefon abgezockt: Bank soll Schaden zahlen

Kärnten
15.12.2022 19:00

Einem Betrüger ist eine Telebanking-Kundin aufgesessen - binnen 15 Tagen war ihr Erspartes weg. Jetzt klagt die Kärntnerin die Bank: Müssen die Geldinstitute genauer hinschauen, wenn von Konten in so kurzer Zeit so viel Geld ins Ausland fließt?

Kaum ein Tag, an dem die Polizei derzeit nicht einen Coup jener perfiden Telefonbetrüger melden muss, die mit Neffentrick oder sonstigen miesen Maschen meist betagten Menschen das Geld aus der Tasche ziehen. Oft wird mit der Angst um die Kinder oder andere Verwandte gearbeitet, manchmal geht es auch um Geld. Eine Villacherin ist vor kurzem einem besonders dreisten Gauner aufgesessen: „Sie hatte gerade eine größere Summe aus einem Hausverkauf auf dem Konto“, schildert ihr Anwalt Hans Gradischnig. „Als sich ein vermeintlicher Vermögensberater mit ihr telefonisch in Verbindung setzte, der ihr Geld gewinnbringend anlegen wollte, ist sie darauf hereingefallen.“

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele