23.06.2022 10:55 |

Ankündigungs-Trailer

„Hyenas“: Jagd nach Zauberwürfeln und PEZ-Spendern

Mit „Hyenas“ haben Publisher Sega und Entwickler Creative Assembly (u.a. „Total War“, „Alien: Isolation“) einen neuen Multiplayer-Shooter angekündigt. Gamer sollen sich darin ab 2023 teils schwerelos auf die Jagd nach Zauberwürfeln, PEZ-Spendern und anderen nostalgischen Artefakten machen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Erde ist Geschichte, die Reichen haben den Mars besiedelt und der Rest der Menschheit siecht auf dem Perineum, einem riesigen Slum im Orbit, vor sich hin - soweit die Ausgangssituation laut Sega in „Hyenas“. Während die Menschen demnach ums Überleben kämpfen, besteht die einzige Sorge der Mars-Milliardäre in der Befriedigung ihrer Nostalgie. Sie schicken riesige kommerzielle Plünderschiffe, deren Aufgabe es ist, von der Erde geborgene Popkultur-Artefakte für horrende Summen zu verkaufen, um ihre Gelüste zu stillen.

Ein zusammengewürfelter Haufen talentierter Weltraumpiraten, genannt Hyänen, will sich das nicht gefallen lassen und diese, vormals ihnen gehörenden Wertsachen zurückholen. In Teams zu je drei Personen kämpfen dabei fünf konkurrierende Teams „um die heißeste Beute“ und eine erfolgreiche Flucht. Dafür braucht es laut Sega sowohl Waffen als auch List sowie räumliches Orientierungsvermögen, erwarten die Piraten doch auch „Anti-Schwerkraft-Zonen“.

Erscheinen soll „Hyenas“ 2023 für Xbox, PlayStation und den PC - und zwar ohne Pay-to-Win-Mechanik, wie Sega betont. Dafür würden Panini-Stickeralben, ein Sega Mega Drive und PEZ-Spender dabei sein, so der Publisher.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 01. Juli 2022
Wetter Symbol