12.05.2022 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Was derzeit im ganzen Land spürbar ist

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Straßenumfragen bestätigen im Moment das, was Meinungsumfragen seit Wochen zeigen. Das Vertrauen der Bevölkerung in die Politik ist auf einem absoluten Tiefpunkt. Die letzten Rücktritte sorgen nur noch für Achselzucken. Die Namen der neuen Minister will sich keiner mehr merken. Dennoch sind Neuwahlen für eine Mehrheit keine Option. „Augen zu und durch“ scheint das Motto bis 2024 zu sein.

In Vorarlberg wurde am Mittwoch ein Misstrauensantrag gegen den ÖVP-Landeshauptmann mit den Stimmen der Grünen abgeschmettert. Dabei spielte auch die „Krone“ eine kleine Rolle. Der ÖVP-Klubobmann zitierte die Kolumne des ehemaligen grünen Gesundheitsministers Rudi Anschober vom letzten Sonntag: „Die nächsten Wahlen gewinnen die Brückenbauer, die Mutmacher, jene Politikerinnen und Politiker, die glaubwürdig das Land, die Lösung der Krisen vor Eigeninteressen stellen.“ Es war eine Art schwarzer Wink mit dem grünen Zaunpfahl.

Ein Sturz des Vorarlberger Landeschefs durch den grünen Juniorpartner hätte wohl auch die türkis-grüne Koalition endgültig ins Wanken gebracht. Die Grünen setzen, nicht ganz uneigennützig, auf Stabilität, denn sie sitzen mit der ÖVP in einem Boot. Außerdem erfordern Klimakatastrophe, Krieg und Inflation in erster Linie Krisenmanagement.

Miteinander statt Dauerstreit, schrieb Anschober. Diese Sehnsucht ist im ganzen Land spürbar. Und solange noch Sehnsucht da ist, gibt es auch Hoffnung.

Conny Bischofberger
Conny Bischofberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 19. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)