10.05.2022 10:50 |

Unfall in London

Auto kracht in Premier Johnsons Millionen-Anwesen

Ein Auto ist am Montag in das Millionen-Anwesen des britischen Premiers Boris Johnson in London gekracht - und das ausgerechnet kurz vor der Fertigstellung einer seit sechs Monaten andauernden Sanierungsphase.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei dem Crash dürften - nach bisherigen Erkenntnissen - eine Wand und eine Hecke beschädigt worden sein, sonst wurden nur kleinere Schäden bemerkt.

Auch der Fahrer des schwarzen Astras kam mit glimpflichen Verletzungen davon. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Das 1,6-Millionen-Dollar-Haus hatte der Premier im Jahr 2020 gemeinsam mit seiner Frau Carrie gekauft. Die Sanierung dürfte nun wohl noch ein kleines bisschen länger dauern.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).