Metertiefer Absturz

Räuber stießen Opfer (18) nach Coup über Brüstung

Ein 18 Jahre alter Bursche ist in der Nacht auf Montag in Wien schwer verletzt beim Wienfluss aufgefunden worden. Laut eigenen Angaben war er Opfer eines Raubüberfalls geworden und dabei von den Tätern über eine Brüstung gestoßen worden.

Ein Zeuge hatte in den frühen Montagmorgenstunden gegen 4.30 Uhr den Schwerverletzten bei der Promenade am Wienfluss entdeckt und umgehend die Rettung alarmiert. 

Über Brüstung gestoßen
Gegenüber den Einsatzkräften berichtete der 18 Jahre alte Verletzte, der mehrere Beinbrüche erlitten hatte, dass er Opfer eines Raubüberfalls mehrerer Männer geworden sei. Diese hätten ihn im Stadtpark bestohlen und danach von der Brüstung eines Stiegenabgangs in die Tiefe gestoßen. 

Laut Polizeisprecher Christopher Verhnjak seien Polizisten erst hinzugekommen, als der junge Mann bereits fertig für den Rettungstransport war. Deshalb konnten sie ihn zunächst nicht mehr selbst befragen. Der Bursche befindet sich im Krankenhaus, in Lebensgefahr schwebt er nicht.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele