04.02.2022 11:03 |

Gegen Obmann

VGT „befreite“ Schweine: Verfahren eingestellt

Im Sommer des Vorjahres befreite die Tierschutzorganisation Verein gegen Tierfabriken (VGT) zwei Schweine aus einem Zuchtbetrieb in Pöttelsdorf (Burgenland). Obmann Martin Balluch wurde angezeigt - nun sind die Ermittlungen jedoch eingestellt worden. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Anfang August 2021 wurden die auf den Namen „Mickey“ und „Jackie“ getauften Schweine vom VGT aus dem Betrieb geholt und in ein improvisiertes Freigehege gebracht. Das Ziel war, auf die Zustände in Österreichs Vollspaltenboden-Schweinezuchtanlagen aufmerksam zu machen.

Ermittlungen ein „Scherz“
VGT-Obmann Martin Balluch wurde daraufhin bei der Polizei vorgeladen und wegen Tierquälerei angezeigt. In Folge wurde er laut VGT zweimal zu den Vorwürfen befragt, beide Male verweigerte er die Aussage. Die Behauptung, dass die Befreiung der Schweine als Tierquälerei gesehen werde, wirkt laut Balluch wie ein „Scherz oder eine politisch motivierte Repression“.

Zitat Icon

Ich war vor Ort und habe gesehen, mit was für einer Freude und Begeisterung die beiden Schweine herumgelaufen sind und im angebotenen Stroh gewühlt haben. Danach schliefen sie friedlich trotz Regen unter der Plane ins trockene Stroh gekuschelt eng nebeneinander.

Martin Balluch

Stress für Schweine
Am Vollspaltboden hätten die Tiere unter verletzten Hufen, geschwollenen Gelenken sowie Dauerhusten und unter großem Stress gelitten, da sie nirgendwo die Möglichkeit hatten, herumzuwühlen.

Das Verfahren und die Ermittlungen wurden nun eingestellt. Der Obmann des Vereins sieht sich darin bestätigt, dass das angefertigte Gehege eine tiergerechte Alternative zum Vollspaltboden-Betrieb in Pöttelsdorf sei.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
15° / 19°
bedeckt
16° / 22°
leichter Regen
15° / 19°
leichter Regen
16° / 20°
bedeckt
15° / 19°
leichter Regen