08.08.2021 22:27 |

Diebstahlsverdacht

Wo sind „befreite“ Schweine? Polizei ermittelt

Nach einer Protestaktion von Tierschützern gegen einen Schweinezuchtbetrieb samt „Befreiung“ von zwei Tieren im Bezirk Mattersburg ermittelt die Polizei wegen Diebstahls. Die verschwundenen Schweine werden offenbar einem Tierheim in Oberösterreich vermutet.

Laut dem Verein gegen Tierfabriken (VGT) handelt es sich um einen Gnadenhof im Bezirk Kirchdorf a.d. Krems. Das Betreiberpaar sei am Sonntag befragt worden. Der Verein berichtete zudem von einer Hausdurchsuchung - das wurde vonseiten der Polizei aber nicht bestätigt. Im Zuge der Ermittlungen könne es aber zu einer freiwilligen Nachschau gekommen sein. Die beiden Schweine seien nicht gefunden worden, berichtete der VGT.

Vergangenen Donnerstag hatten Aktivisten gegen Vollspaltenboden-Haltung in dem Zuchtbetrieb im Bezirk Mattersburg protestiert und die beiden Schweine „befreit“. Tierschützer bauten ihnen ein Freigehege. Der Landwirt habe die Schweine zunächst dem Tierschutz geschenkt, das sei aber später widerrufen worden, teilte der Verein mit. Ins Visier der Polizei geriet das Tierheim laut VGT, weil die Tierrettung dieses Gnadenhofes ins Burgenland fuhr, um die beiden Schweine abzuholen. Das sei aber von der Polizei verhindert worden.

Tiere am Weg zum Schlachthof erneut befreit
Nach einer Räumung durch die Exekutive am Donnerstagabend wurden die beiden „Mickey“ und „Jackie“ genannten Schweine laut VGT zu einem Schlachthof gebracht. Unbekannte sollen die Tiere laut Aussendung Freitagfrüh in einem Transportanhänger gefunden und sie an einen unbekannten Ort in Sicherheit gebracht haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 24°
einzelne Regenschauer
12° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 24°
einzelne Regenschauer
16° / 23°
einzelne Regenschauer
14° / 24°
einzelne Regenschauer