22.01.2022 18:25 |

Erneut Demo in Bregenz

Protest wird immer lauter - und teils aggressiver

Auf der einen Seite sind in Vorarlberg Rekordwerte bei den Covid-Infektionen zu verzeichnen, auf der anderen werden die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen und Impfpflicht immer lauter. Leider nimmt auch die Aggressivität zu: Bereits am Mittwoch wollten Querdenker Landeshauptmann Markus Wallner „besuchen“ - die „Krone“ berichtete. Die Demo am Samstag verlief indes friedlich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

50 Personen aus der Querdenkerszene hatten sich in Frastanz zu einem „Spaziergang“ verabredet, ihr Ziel war das Privathaus von Landeshauptmann Wallner ÖVP). Einsatzkräfte der Polizei konnten aber ein Vordringen auf das Grundstück im letzten Moment verhindern - gegen mindestens eine amtsbekannte Person ist in weiterer Folge Anzeige erstattet worden. Das Vorgehen der Protestler verdient sich nur ein Prädikat: letztklassig!

Am Samstag taten indes abermals rund 5000 Menschen in der Landeshauptstadt lautstark ihren Unmut über die Impfpflicht kund. Erfreulicherweise gab es keine nennenswerten Zwischenfälle, laut Polizei sei alles sehr diszipliniert abgelaufen. Geärgert haben sich aber jene Autofahrer, die zum wiederholten Male auf eine Geduldsprobe gestellt wurden.

Neue Höchstwerte in der Pandemie
Während sich die gesellschaftlichen Fronten also weiter verhärten, tobt sich im Stillen die Omikron-Variante so richtig aus: Nachdem am Freitag abermals über 1000 Neuinfektionen gezählt wurden, kamen am Samstag allein bis 16 Uhr 920 weitere hinzu. Aktuell sind im Ländle 11.136 aktive Fälle registriert - ein neuer Höchstwert seit Ausbruch der Pandemie. Die 7-Tage-Inzidenz ist folglich auf 1767,4 gestiegen.

Die Infektionsdynamik wirkt sich glücklicherweise noch kaum auf die Lage in den Krankenhäusern aus: Derzeit müssen dort 48 Covid-Patienten betreut werden, acht davon liegen auf einer Intensivstation.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
16° / 29°
heiter
16° / 33°
heiter
16° / 32°
heiter
16° / 32°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)