15.01.2022 11:02 |

5500 Einsätze pro Jahr

Notärzte für drei Rotkreuz-Stützpunkte gesucht

Im ganzen Burgenland werden pro Jahr rund 5500 Einsätze des Roten Kreuzes mit den Notarztwagen gefahren. Zwischen 50 und 60 Ärzte tun dabei ihren Dienst, um im Ernstfall rasch helfen zu können. Für die Stützpunkte in Frauenkirchen, Oberwart und Güssing wird jetzt mehr Personal gesucht.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Rote Kreuz hat insgesamt fünf Notarzt-Stützpunkte im Land. Neben Frauenkirchen, Oberwart, Güssing auch noch in Eisenstadt und Oberpullendorf. Um die flächendeckende Versorgung weiterhin sicherstellen zu können, wird jetzt Personal benötigt.

„Wir suchen Notfallmediziner, die freiberuflich und selbstständig für uns arbeiten“, so Hans-Peter Polzer vom Rotkreuz-Landesverband. Dafür nötig ist eine Berechtigung zur selbstständigen Berufsausübung, ein gültiges Notarztdiplom, ein Impf- oder Immunitätsnachweis und die Bereitschaft mindestens zwei Dienste pro Monat zu leisten. Ärzte, die sich dafür bewerben möchten, können das via Mail an hans-peter.polzer@roteskreuz.at tun.

Beim Roten Kreuz sind aber noch weitere Jobs ausgeschrieben. So wird ab März ein Mitarbeiter im Landesschulungsreferat benötigt. Hier endet die Bewerbungsfrist am 17. Jänner. Ebenfalls ab März werden Rettunssanitäter im Bezirk Mattersburg eingestellt. Bewerbungen dazu an office@b.roteskreuz.at

Personalbedarf auch bei der Hauskrankenpflege
Auch für die Hauskrankenpflege werden beim Roten Kreuz immer wieder Leute benötigt. So gibt es eine Stellenausschreibung für eine Teilzeitkraft für den Stützpunkt Stegersbach/Kohfidisch. „Wir sind immer wieder in den verschiedensten Sparten auf der Suche nach Mitarbeitern“, so Polzer. Mehr Infos gibt es bei der der Rotkreuz-Jobbörse auf roteskreuz.at/burgenland

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-3° / 3°
heiter
-5° / 5°
heiter
-4° / 4°
heiter
-3° / 3°
heiter
-4° / 4°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)