11.01.2022 10:21 |

Jurist als „Sünder“

Gefälschter Covid-Test: Arzt „irrte sich im Datum“

Posse und Panne um einen Anwalt: Ein falsches Datum am Corona-Test hat zu einem Ermittlungsverfahren geführt. Der Klagenfurter Jurist (67) hatte der Polizei beim Grenzübergang Arnoldstein in Kärnten nämlich am 2. Jänner einen Antigentest mit dem Ausstellungsdatum vom 3. Jänner vorgezeigt ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Klagenfurter wurde, wie berichtet, an der Grenze bei Arnoldstein mit einem falsch datierten Antigentest erwischt. Der „Sünder“ ist ein bekannter Advokat, was in Justizkreisen für Verwunderung sorgt. „Ich bin geimpft und sicherlich kein Corona-Leugner!“, versichert der Strafverteidiger im „Krone“-Gespräch. „Mein Bruder ist Arzt und hat mich am Feiertag vorsorglich getestet“, schildert der Jurist.

„Einen Tag im Datum geirrt“
„Bei der Rückfahrt von einem Verwaltungstermin in Triest habe ich dann diesen Antigentest gezeigt, obwohl ich ihn wohl gar nicht gebraucht hätte. Leider hat sich mein Bruder beim Ausstellen um einen Tag im Datum geirrt - und ich habe nicht darauf geschaut und es nicht bemerkt.“ Die Polizistin schon - daher hat der Corona-Test Folgen ...

„Es gibt ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung“, so Tina Frimmel-Hesse von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt. Der Anwalt hofft, das „Missverständnis“ rasch aufklären zu können.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)