03.01.2022 09:38 |

Covid-Test gefälscht

Klagenfurter Urkundenfälscher an Grenze erwischt

Ein 67-jähriger Klagenfurter ist bei der Einreise nach Österreich aufgeflogen. Er und sein Bruder dürften einen Antigen-Test gefälscht haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Sonntag, den 2. Jänner, wurde ein 67-jähriger Klagenfurter im Zuge der Einreisekontrollen aus Italien am Kontrollpunkt Arnoldstein angehalten und kontrolliert. Der Mann wies dabei ein Testzertifikat eines Antigen-Tests mit dem Ausstellungsdatum 3. Jänner 2022 vor.

Bruder dürfte an der Fälschung beteiligt sein
Außerdem waren der Stempel und die Unterschrift des vermeintlich durchführenden Arztes nur aufgedruckt. Bei dem Arzt handelt es sich um den Bruder des Klagenfurters, einen 65-jährigen Wiener. Gegen beide wird wegen des Verdachts der Urkundenfälschung ermittelt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)