Anreiz für Stich

Impflotterie wird bis zum 23. Jänner verlängert

Oberösterreich verlängert seine Impflotterie „G‘impft gewinnt“ um fünf Tage bis 23. Jänner. Zudem können nun auch Kinder über fünf Jahre teilnehmen. Man will einen Anreiz schaffen, an den „Oö. Impfwochen“ von 10. bis 23. Jänner mitzumachen, begründeten LH Thomas Stelzer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner (beide ÖVP) am Dienstag die Entscheidung. Denn angesichts des Omikron-Vormarsches sei eine Immunisierung wichtiger denn je.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits Mitte Dezember gab es eine Impfaktionswoche in den oö. Gemeinden mit mehr als 130 Impfmöglichkeiten. Diese wurden laut Land gut angenommen, an die 115.000 Stiche wurden verabreicht, was die Quote um 1,2 Prozentpunkte erhöhte. Aktuell hält Oberösterreichbei 67 Prozent Durchimpfungsrate, im Bundesvergleich ist man damit aber nach wie vor Schlusslicht. Nun soll die Aktion in den Gemeinden in eine zweite Runde gehen. Mit an Bord sind der Oö. Städte- und Gemeindebund, die Ärztekammer, zahlreiche niedergelassene Mediziner und die örtlichen Feuerwehren.

Massive Personalausfälle drohen
„Gerade durch die hohe Ansteckungsrate bei der Omikron-Variante gilt es ganz besonders, nicht nur unsere Gesundheitsversorgung, sondern auch das öffentliche Leben und die Wirtschaft vor den Auswirkungen einer massiven Ausweitung der Corona-Infektionen zu schützen“, so Stelzer und Achleitner. Der Krisenstab des Landes rechnet nämlich damit, dass in den kommenden Wochen bis zu 70.000 Landsleute gleichzeitig infiziert sein könnten. Massive Personalausfälle etwa in der kritischen Infrastruktur oder in den Spitälern könnten die Folge sein.

Ein E-Auto als Hauptpreis
An der Lotterie können alle teilnehmen, die gemäß den geltenden Empfehlungen vollimmunisiert sind und ihren Hauptwohnsitz in Oberösterreich haben. Auch Kinder ab fünf Jahren sind berechtigt, sie müssen von ihren Erziehungsberechtigten angemeldet werden und ebenfalls vollimmunisiert sein. Registrieren kann man sich über die Homepagewww.ooe-impft.at. Als erster Preis wartet ein E-Auto, aber auch Flüge über Linz, Reisegutscheine oder Thermen-Urlaube, Skipässe oder Sparbücher mit 1.000 Euro Startkapital sind zu gewinnen. Die Verlosung der Preise erfolgt nun in der Woche ab dem 24. Jänner. Bisher haben sich über 307.000 Oberösterreicher für die Lotterie angemeldet.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)