23.12.2021 20:28 |

Im Herzen Jerusalems

Rektor des Hospizes ist Burgenländer

Das 1863 eröffnete Österreichische Hospiz ist das älteste nationale Pilgerheim im Heiligen Land. Direkt an der Via Dolorosa gelegen, ist es ein kleines Stück Österreich. Aufgrund der Pandemie ohne Gäste und Einkünfte muss Rektor Markus Bugnyár nun seit zwei Jahren das Haus durch die Krise führen und erhalten. Durch digitale Botschaften und Gottesdienste konnte er den Kontakt mit vielen Gläubigen halten.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Neben dem Stillstand und den wirtschaftlichen Schwierigkeiten war auch die Unsicherheit ein großes Problem, da jegliche Planungssicherheit fehlt.

Um den Kontakt zu Gläubigen und Spendern nicht abreißen zu lassen, begann Rektor Bugnyár mit der YouTube-Serie „Rektor on Tour“, um aus dem Heiligen Land zu berichten. Vom Dach des Hauses feierte er eine digitale Messe. Durch die Veröffentlichung „Reise nach Jerusalem“, einer Beschreibung der Reise in den Orient von Kaiser Franz Joseph im Jahr 1869, und eine Quellensammlung der drei Hauschroniken mit zahlreichen Anekdoten aus der Geschichte des Hauses gelang es, Hilfen zur Finanzierung des laufenden Betriebes zu generieren, der ansonsten ohne staatliche Unterstützung auskommen muss.

Einsame Weihnachten
„Das Hospiz wird leer sein an den Feiertagen. Zwar feiern wir Weihnachten, doch wirtschaftlich gesehen ist das ein Desaster – für unser Hospiz und auch für unsere 46 Mitarbeiter. Wir bleiben die ganze Zeit hindurch völlig auf die Hilfe unserer Freunde in der Heimat angewiesen“, fasst Bugnyár die prekäre Lage zusammen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
1° / 4°
wolkig
-1° / 4°
Nebel
1° / 4°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)