Alkoven

Schwarzfahrer trat in Linzer Lokalbahn Schaffner

Einen Tritt statt ein Ticket bekam ein Schaffner der Linzer Lokalbahn, als er einen jungen Schwarzfahrer kontrollierte. Der Randalierer wurde in Alkoven der Polizei übergeben.

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land wurde am Sonntag gegen 5.30 Uhr früh von einem Bediensteten der Linzer Lokalbahn auf der Fahrt mit dem Zug von Eferding nach Linz zum Vorweisen einer Fahrkarte aufgefordert. Er hatte kein Ticket, wollte auch keines kaufen und wurde zunehmend aggressiver. Dabei warf er Info-Flyer zu Boden und riss Plakate von den Wänden. Im Verlauf der Konversation versetzte er dem 44-jährigen Zugbegleiter einen Fußtritt.

Notbremse gezogen
Weiters zog er die Notbremse, obwohl keine Notlage vorlag. In der Ortschaft Straßham in der Gemeinde Alkoven hielt der Zug und der Begleiter hielt den Randalierer gemeinsam mit dem Triebwagenführer bis zum Eintreffen der verständigten Polizei an. Auch gegenüber den Polizisten verhielt sich der Mann aggressiv, weshalb er zur Identitätsfeststellung zu Polizeiinspektion Eferding verbracht wurde. Dort verlief ein Drogenschnelltest auf THC positiv.

Anzeige bei Staatsanwaltschaft
Der 24-Jährige wird der Staatsanwaltschaft angezeigt, der Zugbegleiter wurde durch den Fußtritt nicht verletzt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)