07.12.2021 13:57 |

Dieselben Betreiber

Wieder eine illegale Schule in Villach aufgeflogen

Nachdem in Villach bereits im September eine illegale Privatschule aufgeflogen war - wir haben berichtet - sind die Kärntner Behörden am Montag erneut auf eine solche Einrichtung im Stadtgebiet gestoßen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Magistratsdirektor-Stellvertreter Alfred Winkler zur „Krone“: „Bei den Betreibern dieser Einrichtung handelt es sich um dieselben Personen, die bereits im September erwischt worden waren.“

20 Kinder wurden unterrichtet
Durch Hinweise aus der Bevölkerung sind die Behörden auf die Einrichtung gestoßen. „Etwa 20 Kinder, die von ihren Eltern vom Unterricht abgemeldet worden waren, konnten dort vorgefunden werden. Das Gebäude war wie eine Schulklasse eingerichtet“, sagt Winkler. Auf Fotos sind Schulbänke und die dazugehörigen Stühle, Lernmaterial, eine Tafel und Landkarten an den Wänden zu sehen. Rein äußerlich unterscheidet die illegale Schule wenig von einer regulären.

Anzeige! 
Wie schon im September waren die Behörden am Montag wegen Verstößen gegen die Bauordnung eingeschritten - diesmal kam aber noch ein Verstoß gegen die Covid-Verordnung hinzu. Die Betreiber versuchten zu erklären, dass sie die Kinder hier nur beaufsichtigen würden. „Doch auch das ist laut den derzeit geltenden Corona-Verordnungen nicht erlaubt.“ Der Fall wurde auch diesmal an das Strafamt weitergeleitet.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol